Exportinitiative Erneuerbare Energien

 

Die Exportinitiative Energie

Die Technologien und Know-how zur klimafreundlichen Energieversorgung "made in Germany" sind weltweit gefragt. Immer mehr Regierungen, aber vor allem auch Unternehmen, erkennen: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz senken die Abhängigkeit von fossilen Ressourcen, leisten einen Beitrag zum Klimaschutz und helfen dabei, Kosten zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Mit dem Ziel, deutsche Technologien und Know-how weltweit zu positionieren, unterstützt die Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Anbieter von klimafreundlichen Energielösungen bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Im Fokus stehen hierbei die Bereiche erneuerbare Energien, Energieeffizienz, intelligente Netze und Speicher. Auch neue Technologien wie Power to Gas und Brennstoffzellen werden zunehmend in den Blick genommen.


Das Angebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen und unterstützt die Teilnehmer durch Maßnahmen zur Marktvorbereitung sowie bei der Marktsondierung, -erschließung und -sicherung.


Die Exportinitiative Energie hilft deutschen Unternehmen dabei: 

  • Marktinformationen zu sammeln
  • Exportmärkte zu bewerten und Risiken zu vermeiden
  • Geschäftskontakte im Ausland zu knüpfen oder zu vertiefen
  • Zeit und Kosten beim Markteintritt zu sparen
  • Als Qualitätsanbieter "made in Germany" sichtbar zu werden

Die Förderstrategie der Exportinitiative Energie ist das Ergebnis kontinuierlicher Abstimmung mit der deutschen Wirtschaft. Aktuelle Informationen direkt aus den Auslandsmärkten sind Grundlage für die jährliche Überprüfung der Länderauswahl und Maßnahmenplanung.

Bewährtes Instrument der Außenwirtschaftsförderung des BMWi

Die Exportinitiative Energie ist im Dezember 2015 aus den 2002 und 2007 gegründeten Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz des BMWi hervorgegangen, die sich seit ihrer Gründung zu einem erfolgreichen und bewährten Instrument der Außenwirtschaftsförderung entwickelt haben.

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Mazedonien hat gemeinsam mit der Exportinitiative Energie und dem BMWi in den vergangenen Jahren mehrere Projekte durchgeführt.

Die Liste mit den Projekten finden Sie unter folgendem Link:

http://www.german-energy-solutions.de